Washington (dpa) - Der NSA-Enthüller Snowden hat vorläufiges Asyl in Russland erhalten und hat den Moskauer Flughafen Scheremetjewo verlassen. Zuvor hatte der Chef der NSA Hacker aufgerufen, dem US-Geheimdienst bei seiner Aufgabe zu helfen.