Oslo (AFP) - (AFP) Das Gefängnis des norwegischen Attentäters Anders Behring Breivik hat keine Einwände gegen dessen Studienpläne. Ein Fernstudium aus der Zelle sei möglich, wenn die Universität seine Bewerbung akzeptiere, sagte Gefängnisdirektor Knut Barkeid am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Der Antrag des Rechtsextremisten, der wegen der Tötung von 77 Menschen eine Haftstrafe von 21 Jahren verbüßt, hat in Norwegen für erheblichen Wirbel gesorgt.