Washington (AFP) Drei Tage vor dem Amtsantritt des neuen iranischen Präsidenten Hassan Rohani hat das US-Repräsentantenhaus neue Sanktionen gegen den Nahost-Staat beschlossen. Für die Verschärfung der Wirtschaftssanktionen als Reaktion auf das iranische Atomprogramm stimmten am Mittwoch (Ortszeit) 400 Abgeordnete, dagegen waren nur 20. Die kurz vor der Sommerpause verabschiedeten Maßnahmen zielen auf den ohnehin schon schwer gebeutelten Öl-Sektor des Irans sowie andere Wirtschaftszweige wie die Automobil- und Bergbauindustrie.