Saarbrücken (AFP) - (AFP) Es tobt ein handfester Nachbarschaftsstreit an der deutsch-französischen Grenze. Im Saarland, in unmittelbarer Nähe zu einem denkmalgeschützten und von Touristen gerne besuchten Schloss auf französischem Boden sollen sieben Riesenwindräder entstehen. Lange blieb das deutsche Vorhaben bei vielen Franzosen unentdeckt. Doch nun schlagen die Wogen hoch. Auch ein deutsch-französisches Krisentreffen brachte die Streitenden zuletzt nicht zusammen. Es droht nun eine juristische Auseinandersetzung.