Leverkusen (SID) - Fußball-Bundesligist Bayern München dünnt seinen Kader aus: U21-Nationalspieler Emre Can wechselt vom Rekordmeister zum Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen und erhält bei den Rheinländern einen Vertrag bis 2017. Die Bayern besitzen allerdings eine Option, den 19-Jährigen zurückzukaufen. Beide Seiten machten schon einmal gute Erfahrungen mit der Förderung eines Bayern-Talents: 2009 ging Toni Kroos als Leihgabe zu Bayer und kehrte nach eineinhalb Jahren als Leistungsträger nach München zurück.

"Emre Can ist eines der großen deutschen Talente im Mittelfeld. Wir sind felsenfest davon überzeugt, dass er uns in den kommenden Jahren entscheidend weiterhelfen kann", sagte Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser. Auch Sportdirektor Rudi Völler begrüßte die Verpflichtung des gebürtigen Frankfurters: "Er ist ein sehr vielseitiger Spieler mit einem großem Potenzial, das er sicher bei uns noch weiter abrufen wird."

Can will nach nur vier Bundesligaspielen für den bayerischen Triple-Sieger die Chance nutzen, sich im Profi-Fußball zu etablieren: "Leverkusen zählt zu den Spitzenmannschaften in der Bundesliga und spielt zudem ebenfalls Champions League. Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, die kommenden Jahre in allen Wettbewerben erfolgreich abzuschneiden."