Bamako (AFP) Der frühere malische Regierungschef Ibrahim Boubacar Keita liegt nach der ersten Runde der Präsidentenwahl vorne. Er werde am 11. August in einer Stichwahl gegen Ex-Finanzminister Soumaila Cissé antreten, teilte die Regierung am Freitag im Fernsehen mit. Demnach erhielt Keita bei dem Urnengang am vergangenen Sonntag 39,2 Prozent der Stimmen, sein größter Rivale kam auf 19,4 Prozent.