Bonn (dpa) - Der renommierte Politiker-Fotograf Josef Heinrich ("Jupp") Darchinger ist tot. Er starb im Alter von 87 Jahren am vergangenen Sonntag in seiner Heimatstadt Bonn.

Das bestätigte sein Sohn Marc am Freitag. Darchinger gilt als einer der herausragenden Fotojournalisten in Deutschland. Als "Starfotograf" der Bonner Republik hielt Darchinger mit seiner Kamera die Geschichte der Bundesrepublik fest. Er war unter anderem für das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" und die Wochenzeitung "Die Zeit" tätig. Mit dem Regierungsumzug nach Berlin 1999 zog er sich aus der aktuellen Arbeit weitgehend zurück.