Manila (AFP) - (AFP) Nach jahrelangen Verzögerungen soll die Hauptfarm der Familie des philippinischen Präsidenten Benigno Aquino nun doch unter den dort beschäftigten Landarbeitern aufgeteilt werden. Von der Aufteilung der 4300 Hektar großen Hacienda Luisita nördlich der Hauptstadt Manila sollen im kommenden Jahr ungefähr 6200 der gut 8000 Arbeiter profitieren, wie der für die Agrarreform zuständige Minister Virgilio de los Reyes am Freitag mitteilte. "Es wird die größte Neuverteilung von Land an Arbeiter in der philippinischen Geschichte sein."