Vatikanstadt (AFP) In einer Botschaft anlässlich des Endes des Fastenmonats Ramadan hat Papst Franziskus Christen und Muslime zum gegenseitigen Respekt aufgerufen. In der persönlich unterzeichneten Botschaft zum islamischen Fest des Fastenbrechens Eid al-Fitr kommende Woche mahnte er zum Respekt "der Lehre, der Symbole und der Werte" der anderen Religion. Zudem forderte er Muslime wie Christen auf, "unberechtigte und beleidigende Kritik" zu vermeiden und religiöse Stätten und Würdenträger zu achten.