Barcelona (dpa) - Steffen Deibler hat bei der Schwimm-WM in Barcelona seine gute Form unterstrichen. Der Weltjahresbeste schlug am Freitag über die 100 Metern Schmetterling nach 52,07 Sekunden an.

In seinem Vorlauf nahm der Hamburger vor dem Ziel Tempo heraus und wurde so Gesamt-Siebter. Der südafrikanische 200-Meter-Weltmeister Chad Le Clos legte 51,88 Sekunden im Vorlauf hin. Vorlauf-Schnellster war der russische Mitfavorit Jewgeni Korotyschkin. Der Olympia-Zweite schwamm 51,55 Sekunden. Als 16. qualifizierte sich auch der Mannheimer Philip Heintz in 52,52 für das Halbfinale am Abend.

Die deutsche Männer-Staffel über 4 x 200 Meter Freistil hat das Finale erreicht. Dimitri Colupaev, Clemens Rapp, Markus Deibler und Yannick Lebherz schwammen 7:11,06 Minuten und kamen als Sechste weiter. Am besten war das Quartett der USA mit 7:08,05 unterwegs. Der Endlauf findet am (heutigen) Freitagabend statt.

Live-Timing WM

DSV-Porträts der deutschen WM-Teilnehmer

WM-Homepage/engl.

WM-Zeitplan

Rekordliste Beckenschwimmen