Barcelona (SID) - Die Olympia-Dritte Julia Efimowa hat bei der Schwimm-WM in Barcelona Gold über 200 m Brust gewonnen. Die 21-Jährige aus Russland setzte sich in 2:19,41 Minuten vor der Dänin Rikke Pedersen durch, die tags zuvor im Halbfinale einen Weltrekord (2:19,11) aufgestellt hatte. Bronze ging an die Amerikanerin Micah Lawrence.