New York (AFP) - (AFP) Nach dem Schuldspruch wegen wettbewerbswidriger Preisabsprachen für elektronische Bücher soll Apple seine Geschäfte mit fünf Verlagshäusern beenden. In einem Vorschlag des US-Justizministeriums hieß es am Freitag, der US-Konzern solle fünf Jahre keine neuen Verträge über den Vertrieb von E-Books oder andere digitale Inhalte abschließen, die den Wettbewerb einschränken könnten. Gleichzeitig solle Apple es seinen Konkurrenten zwei Jahre lang ermöglichen, Bücher über iPhone- und iPad-Apps zu verkaufen.