Leipzig (dpa) - Bei dem Feuer in der Frachtmaschine auf dem Flughafen Leipzig/Halle sind knapp 49 000 Küken verbrannt. Laut Veterinäramt des Kreises Nordsachsen waren die Tiere in Leipzig in die Maschine geladen worden und sollten nach Angaben des Flughafens nach Südrussland geflogen werden. In der Nacht zerstörte dann ein Feuer die Maschine. Die Besatzungsmitglieder konnten sich unverletzt retten.