Peking (AFP) - (AFP) Amazon-Gründer Jeff Bezos hat die "Washington Post" nur aus Versehen gekauft - das meldet Chinas amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Die Agentur saß damit einem Scherz des US-Komikers Andy Borowitz auf. In einer satirischen Kolumne für das Magazin "New Yorker" hatte Borowitz geschrieben, Bezos habe durch einen falschen Klick im Internet versehentlich die Traditionszeitung gekauft. Erst durch die "ungewöhnliche Abbuchung" über 250 Millionen Dollar (187 Millionen Euro) auf seiner Kreditkarte habe Bezos den Fehler bemerkt.