Wetzlar (SID) - Der ehemalige Welthandballer Ivano Balic (34) steht vor einem Wechsel in die Bundesliga. Der kroatische Weltmeister und Olympiasieger wird zum Start der neuen Saison das Trikot der HSG Wetzlar tragen. Das berichtet die Wetzlarer Neue Zeitung am Freitag.

Spielmacher Balic soll bei den Mittelhessen den Ausfall von Adnan Harmandic (Daumenbruch) kompensieren. Neben Balic wurden zuletzt auch der Russe Wassili Filippov (Medwedi Tschechov), Kentin Mahé (HSV Hamburg), der Spanier Alvaro Ferrer sowie der Franzose Pierre-Yves Ragot als mögliche Neuzugänge gehandelt.

Balic, nach der Insolvenz des spanischen Spitzenklubs Atlético Madrid zurzeit vereinslos, erzielte in 130 Länderspielen für Kroatien 455 Tore. Er war 2003 und 2006 Welthandballer und wurde 2003 Weltmeister sowie 2004 in Athen Olympiasieger. Zudem avancierte Balic zum Torschützenkönig der EM 2008. Im vergangenen Jahr holte er mit Kroatien bei Olympia in London die Bronzemedaille.

Balic wurde fünfmal in Folge bei einem Großereignis zum MVP, zum bedeutendsten Spieler des Turniers, gewählt. Vor der WM im Januar in Spanien war er allerdings von Nationalcoach Slavko Goluza aussortiert worden.