Paris (AFP) Arabische Dromedare könnten laut einer neuen Studie Überträger des tödlichen Coronarvirus MERS sein. Wie ein internationales Forscherteam in einer am Freitag veröffentlichten Studie in der Fachzeitschrift "The Lancet Infectious Diseases" berichtete, entdeckten sie bei Kamelen aus dem Golfstaat Oman Antikörper, die darauf hinwiesen, dass die Tiere in der Vergangenheit mit MERS oder einem ähnlichen Virus infiziert waren. Es sei daher möglich, dass Dromedare ein Wirtstier des tödlichen Virus sind.