Moskau (AFP) Russland hat laut einem Zeitungsbericht bislang keine Boden-Luft-Raketen vom Typ S-300 an Syrien geliefert. Die Waffensysteme würden voraussichtlich erst im Sommer 2014 an Damaskus übergeben, berichtete die russische Tageszeitung "Wedomosti" am Freitag unter Berufung auf Kreise der Rüstungsindustrie. Laut Vertrag hätte die Auslieferung der modernen Flugabwehrraketen demnach bereits im Frühjahr 2013 beginnen sollen.