Luxemburg (SID) - Der Italiener Stefano Bosi ist mit sofortiger Wirkung als Präsident der Europäischen Tischtennis-Union (ETTU) zurückgetreten. Die Demission des 58-Jährigen, der seit 1996 an der Spitze des Verbandes stand, gab die ETTU auf ihrer Internetseite bekannt. Bis zu den Neuwahlen am 5. Oktober am Rande der EM in Schwechat/Österreich führt Bosis bisheriger Stellvertreter Jean-Francois Kahn (Frankreich) die Amtsgeschäfte.