München (dpa) - Der Deutsche Taschenbuch Verlag (dtv) hat ein Interesse an einer Beteiligung am insolventen Suhrkamp-Verlag bestätigt.

"Die Gesellschafter des Deutschen Taschenbuch Verlags haben zusammen mit dem dtv den Gesellschaftern von Suhrkamp Interesse an der Übernahme einer Beteiligung signalisiert", heißt es in einer Mitteilung.

"Mit einer Beteiligung der familiengeführten, unabhängigen Verlage ist intendiert, Suhrkamp operativ zu stärken, die Unabhängigkeit langfristig zu sichern und in den sich rapide
verändernden Marktbedingungen gemeinsame Synergien zu verwirklichen."

Die Zeitung "Die Welt" hatte zuvor über das Interesse des dtv berichtet.