Jakarta (AFP) - (AFP) Bei einem Vulkanausbruch in Indonesien sind am Samstag fünf Menschen getötet worden. Drei Erwachsene und zwei Kinder kamen ums Leben, als der Rokatenda auf der kleinen Insel Palue heiße Asche und Felsbrocken spukte, wie das Zentrum für Vulkanologie mitteilte. Die Asche wurde den Angaben zufolge bis zu zwei Kilometer weit in die Luft geschleudert.