Rom (AFP) Bei einem neuen Flüchtlingsdrama vor der italienischen Küste sind am Samstag sechs Menschen ums Leben gekommen. Die Leichen der sechs Ertrunkenen wurden am Morgen an einem Touristenstrand nahe der Stadt Catania auf Sizilien entdeckt, wie die Behörden mitteilten. "Wir vermuten, dass es sich bei allen um Syrer handelt", sagte ein Sprecher der Hafenbehörde. Laut Medienberichten war ein kleines Fischerboot mit etwa 120 Flüchtlingen an Bord nur etwa 15 Meter vor dem Ufer aufgelaufen.