Tokio (AFP) Bei heftigen Regenfällen sind in Japan mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Am Samstag fanden Rettungskräfte nach Polizeiangaben vier Leichen nach einem Erdrutsch im Norden des Landes. Darunter waren ein 93-jähriger Mann, dessen 88 Jahre alte Frau sowie ihr 61-jähriger Sohn.