Berlin (dpa) - Vor 50 000 Fans haben die Toten Hosen in Berlin ein dreitägiges Deutschpunk-Gipfeltreffen eröffnet. Reichlich zwei Stunden lang waren die Düsseldorfer während ihrer "Der Krach der Republik"-Tour auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof zu Gast. "Es tut wirklich gut, mal wieder ein bisschen 1. Liga-Luft zu schnuppern", sagte Frontmann Campino zur Begrüßung als Anspielung auf Hertha BSC. Einige Fans schwenkten Fortuna Düsseldorf-Schals. Den Toten Hosen folgen heute und morgen Abend auf dem Tempelhofer Feld Die Ärzte.