Kairo (AFP) Der Prozess gegen den 2011 entmachteten ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak ist auf den 25. August vertagt worden. Der 85-jährige Angeklagte nahm an der kurzen Anhörung vor einem Strafgericht in Kairo am Samstag nicht teil. Neben Mubarak sind auch der frühere Innenminister Habib al-Adli und sechs andere Verantwortliche der 2011 gestürzten Führung des Landes wegen Beihilfe zum Mord angeklagt.