Bengasi (AFP) - (AFP) Das ägyptische Konsulat im libyschen Bengasi ist am Samstag mit einem Sprengsatz angegriffen worden. Unbekannte hätten diesen von einem Auto aus in Richtung des Gebäudes geworfen, sagte ein Sprecher der Sicherheitskräfte der Stadt der Nachrichtenagentur AFP. Durch die Explosion vor dem Gebäude sei niemand verletzt worden, es habe nur leichten Sachschaden gegeben. So seien die Mauer des Konsulats sowie einige geparkte Autos beschädigt worden. Zu dem Angriff bekannte sich zunächst niemand.