Houston (SID) - Die beiden NFL-Profis Antonio Smith (Houston Texans) und Richie Incognito (Miami Dolphins) werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr. In der Vorbereitung auf die kommende Saison der Football-Profiliga sind die Spieler zum wiederholten Mal aneinandergeraten. Als Incognito seinen Gegenspieler Smith stoppen wollte, zog der ihm den Helm vom Kopf und schlug damit nach ihm. Smith, der seinem Spitznamen "Ninja Assassin" erneut alle Ehre machte, erhielt zunächst keine Strafe. Die NFL untersucht den Vorfall aber bereits.

Die ungewöhnliche Attacke hat eine Vorgeschichte. Nach dem ersten Spieltag der vergangenen Saison musste der 31-jährige Smith 21.000 Dollar (etwa 15.700 Euro) zahlen, weil er Incognito getreten hatte. Smith erklärte damals, er habe sich lediglich gewehrt. Fortsetzung nicht ausgeschlossen.