Berlin (AFP) - (AFP) Gut drei Wochen vor der Bundestagswahl hat die Linken-Spitze erneut widersprüchliche Signale über eine mögliche Zusammenarbeit mit SPD und Grünen ausgesandt. Während Parteichef Bernd Riexinger in der "Berliner Zeitung" vom Mittwoch für den Fall einer rot-rot-grünen Bundestagsmehrheit "ausdrücklich keine Option" ausschloss, lehnte Linken-Fraktionschef Gregor Gysi in der "Saarbrücker Zeitung" (Donnerstagsausgabe) die Tolerierung einer rot-grünen Minderheitsregierung kategorisch ab. "Wir sind uns in der Führung einig: So etwas Halbgewalktes wie eine Tolerierung ist nicht verantwortbar", sagte Gysi.