Berlin (AFP) Nach Ansicht der Bundesregierung ist der flächendeckende Einsatz von Giftgas gegen die syrische Zivilbevölkerung inzwischen "hinreichend belegt" und macht "eine internationale Reaktion unabdingbar". In diesen Punkten seien sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der britische Premierminister David Cameron einig, erklärte Regierungssprecher Steffen Seibert nach einem Telefonat der beiden Regierungsspitzen am Mittwochabend.