Essen (AFP) Der Essener Energiekonzern RWE hat die Genehmigung zum Bau von zwei weiteren Windparks in der Nordsee erhalten. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) habe die beiden Projekte mit insgesamt 108 Turbinen gebilligt, teilte die für erneuerbare Energien zuständige Unternehmenstochter RWE Innogy am Mittwoch in Essen mit. Die beiden Windparks sollen Teil eines zusammenhängenden Groß-Windparks etwa 40 Kilometer vor der Insel Juist werden. Einen ersten RWE-Windpark dort hatte das BSH bereits 2012 genehmigt.