Potsdam (AFP) Der Brandenburger Landtag hat den bisherigen Innenminister Dietmar Woidke (SPD) auch mit Stimmen aus der Opposition zum neuen Ministerpräsidenten gewählt. Für den 51-Jährigen votierten am Mittwoch in Potsdam in geheimer Wahl 59 der 88 Abgeordneten. Das rot-rote Regierungsbündnis von SPD und Linkspartei verfügt im Landtag über 55 Abgeordnetenstimmen.