Bagdad (AFP) - (AFP) Bei einer Serie von Autobombenanschlägen in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind nach Angaben von Polizisten und Ärzten mindestens neun Menschen getötet worden. Die meisten der insgesamt fünf Explosionen am Mittwochmorgen ereigneten sich in Stadtteilen, die mehrheitlich von Schiiten bewohnt werden.