Teheran (dpa) – Die Außenminister Deutschlands und Irans, Guido Westerwelle (FDP) und Mohammed Dschawad Sarif, haben über einen eventuellen westlichen Militäreinsatz in Syrien gesprochen. Das meldete die Nachrichtenagentur ISNA.

"Es sollten keine überstürzten Entscheidungen getroffen werden, da die Konsequenzen die Lage in der ganzen Region nur noch verschlimmern würden", sagte Sarif seinem deutschen Amtskollegen am Telefon am Dienstagabend. Nur eine besonnene Diplomatie könne jetzt die Region vor einer Spirale der Gewalt bewahren, so Sarif.

Nachrichtenagentur ISNA, Farsi