Monrovia (AFP) - (AFP) An Liberias wichtigster Universität sind bei der Aufnahmeprüfung alle 25.000 Bewerber durchgefallen. Kein einziger der Kandidaten habe in dem Examen die erforderliche Punktezahl geschafft, sagte der Vizepräsident der Universität von Liberia, Ansu Sonii, am Mittwoch. Um überhaupt neue Studenten zulassen zu können, seien die Ansprüche gesenkt worden, so dass 1600 Bewerber aufgenommen wurden. Staatspräsidentin Ellen Johnson Sirleaf, die bereits zuvor den Stand des Bildungssystems beklagt hatte, beschrieb die Situation als "alarmierend".