Platini erwägt schnelle Entscheidung über Kandidatur zum FIFA-Chef

Paris (dpa) - UEFA-Chef Michel Platini will eventuell schon im nächsten Monat über eine Kandidatur als FIFA-Präsident entscheiden. "Ich werde mich sicherlich in Dubrovnik äußern", sagte er der französischen Sportzeitung "L'Equipe" mit Blick auf das nächste Treffen der UEFA-Exekutive am 19. und 20. September in Kroatien. Der Franzose gilt als ernsthafter Herausforderer von Amtsinhaber Joseph Blatter. Der Schweizer wollte bei der Wahl im Juni 2015 ursprünglich nicht mehr kandidieren, hat sich eine Entscheidung aber mittlerweile wieder offen gehalten.
 
Özil weist Wechselgerüchte zurück: "Ich bleibe bei Real"

Madrid (dpa) - Mesut Özil hat Berichte über einen möglichen Vereinswechsel zurückgewiesen. "Ich habe einen Vertrag bei Real Madrid und bleibe bei Real", sagte der deutsche Fußball-Nationalspieler am Mittwoch in der spanischen Hauptstadt. "Ich fühle mich wohl bei Real und bin stolz darauf, dass ich hier mitspielen kann." Der Mittelfeldspieler war in verschiedenen Medienberichten mit Vereinen wie Manchester United oder dem FC Arsenal in Verbindung gebracht worden.

Entwarnung bei Schweinsteiger: FC Bayern hofft auf Supercup-Einsatz

München (dpa) - Bayern München hat Entwarnung beim verletzten Fußball-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger vermeldet. Nach einer Untersuchung bei Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt am Mittwoch habe der Mittelfeldspieler im Bundesligaspiel beim SC Freiburg lediglich eine Gelenkstauchung und Kapselzerrung im rechten Sprunggelenk erlitten, wie der Champions-League-Sieger auf seiner Internetseite berichtete. Im Idealfall könne er am Abschlusstraining für das Supercup-Finale gegen den FC Chelsea teilnehmen.

Heldt bestätigt Aogo-Wechsel zu Schalke 04

   Thessaloniki/Gelsenkirchen (dpa) - Schalkes Manager Horst Heldt hat die Verpflichtung von Dennis Aogo bestätigt. "Wir sind froh, dass das mit Dennis geklappt hat. Er kann hinten links spielen und wird morgen Nachmittag erstmals mit der Mannschaft trainieren", sagte Heldt am Mittwoch kurz vor dem Rückflug der Schalker vom Playoff-Spiel zur Champions League aus Thessaloniki. Aogo wird vom Hamburger SV für ein Jahr ausgeliehen.
 
CAS bestätigt Europacup-Ausschluss von Fenerbahce und Charkow

Lausanne/Nyon (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat den Europapokal-Ausschluss von Fenerbahce Istanbul und Metalist Charkow bestätigt. Die Fußball-Spitzenclubs aus der Türkei und der Ukraine können somit in dieser Saison nicht an der Europa League teilnehmen. Beide Clubs hatten gegen entsprechende Urteile der UEFA Einsprüche eingelegt, die am Mittwoch vom CAS zurückgewiesen wurden. "Die UEFA begrüßt die Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofs, teilte die Europäische Fußball-Union auf ihrer Homepage mit.
 
Bolt bei FIFA-Präsident Blatter - Duell gegen Langstreckler Farah

Zürich (dpa) - Supersprinter und Fußball-Fan Usain Bolt hat am Mittwoch FIFA-Präsident Joseph Blatter in Zürich besucht. Dabei kündigte der 27-jährige Jamaikaner an, in absehbarer Zeit gegen den britischen Doppel-Olympiasieger - und Weltmeister über 5000 und
10 000 Meter, Mo Farah, laufen zu wollen. "Das wird interessant, wir suchen noch einen Zeitpunkt und die beste Strecke", sagte Bolt in der Zentrale des Fußball-Weltverbandes FIFA. Angedacht ist eine Distanz von 600 Meter. Der sechsmalige Olympiasieger Bolt ist an diesem Donnerstag der Topstar des Diamond-League-Meetings in Zürich.
 
Drei Wochen Pause für Podolski: Muskelverletzung

London (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird in den im September anstehenden WM-Qualifikationsspielen gegen Österreich und auf den Färöern Inseln auf Lukas Podolski verzichten müssen. Der ehemalige Kölner zog sich beim 2:0-Sieg von Arsenal London gegen Fenerbahce Istanbul in der Champions-League-Qualifikation am Dienstagabend eine Muskelverletzung im Oberschenkel zu. Podolski war in der 50. Minute ausgewechselt und auf einer Trage vom Platz gebracht worden. Der Stürmer werde für drei Wochen fehlen, sagte Arsenals Teammanager Arsene Wenger nach dem Spiel.

Hacker mit Bestzeit ins Halbfinale der Ruder-WM - "Will Medaille"

Chungju (dpa) - Marcel Hacker wird bei der Ruder-WM in Südkorea mehr und mehr zum Anwärter auf Edelmetall. Mit der besten Viertelfinal-Zeit untermauerte der deutsche Skiff-Meister am Mittwoch seine Medaillenambitionen. Beim Start-Ziel-Sieg ließ der 36 Jahre alte Routinier aus Magdeburg selbst Olympiasieger Mahe Drysdale (Neuseeland) hinter sich, der als Vierter überraschend ausschied. Am vierten Tag der Titelkämpfe gab es für den Deutschen Ruderverband (DRV) jedoch nicht nur Grund zur Freude. Bei den Frauen verpasste Lisa Schmidla als Vierte des Hoffnungslaufs das Einer-Halbfinale.

Deutsches Herren-Quintett bei US Open weiter - auch Barthel siegt

New York (dpa) - Sechs deutsche Tennisprofis haben am zweiten Turniertag der US Open den Einzug in die nächste Runde geschafft. Tommy Haas, Philipp Kohlschreiber, Florian Mayer, Benjamin Becker und Tobias Kamke sowie Mona Barthel in der Damen-Konkurrenz meisterten ihre Erstrunden-Hürden. Für Dinah Pfizenmaier, Andrea Petkovic, Julia Görges, Annika Beck und Philipp Petzschner dagegen ist das Grand-Slam-Turnier in New York schon frühzeitig beendet.