Moskau (AFP) Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat die Warnungen seiner Regierung vor einem Militäreinsatz gegen Syrien erneuert. "Versuche einer militärischen Lösung würden nur zu einer weiteren Destabilisierung im Land und in der Region führen", sagte Lawrow nach Angaben seines Ministeriums vom Mittwoch in einem Telefongespräch mit dem Sondergesandten der UNO und der Arabischen Liga für Syrien, Lakhdar Brahimi. Zu einer "diplomatischen Lösung" des Konflikts in Syrien gebe es keine Alternative, sagte der Minister demnach.