London (AFP) Der sich abzeichnende Militäreinsatz gegen Syrien hat den Ölpreis kräftig nach oben getrieben. Der Preis für die Nordseesorte Brent stieg am Mittwochmittag am Handelsplatz London auf 115,31 Dollar pro Barrel (159 Liter), das waren 95 Cent mehr als am Vortag. Zwischenzeitlich lag der Preis sogar bei 117,34 Dollar, dem höchsten seit sechs Monaten. Die in New York gehandelte Sorte "Light Sweet Crude" stieg im elektronischen Handel zwischenzeitlich auf 112,24 Dollar je Barrel, den höchsten Stand seit Mai 2011.