New York (AFP) Die US-Tageszeitung "New York Times" ist nach eigenen Angaben Opfer einer Hackerattacke geworden. Der Internet-Auftritt des renommierten Blattes sei offenbar wegen einer "bösartigen Attacke von außen" nicht mehr aufzurufen, meldete Sprecherin Eileen Murphy am Dienstag über den Kurznachrichtendienst Twitter. An einer Behebung des Problems werde gearbeitet.