Hamburg (SID) - Die Fußball-Bundesligisten Hamburger SV und Hertha BSC wollen offenbar zwei Spieler untereinander austauschen. Stürmer Pierre-Michel Lasogga soll für ein Jahr zum HSV wechseln, im Gegenzug würde der norwegische Mittelfeldspieler Per Skjelbred ebenfalls auf Leihbasis nach Berlin gehen. Dies berichtet die Bild-Zeitung. Das Tauschgeschäft ist angeblich so gut wie perfekt.

"Ja, wir wollen Lasogga ausleihen, er geht da hin, wo es weh tut", sagte HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer. Und Hertha-Manager Michael Preetz erklärte: "Alles ist möglich." Eine Leihgebühr soll nicht anfallen, da die Gehälter der Spieler in etwa gleich sind.