Shanghai (AFP) China erwägt, den Wechselkurs seiner Währung erstmals teilweise freizugeben. Der Yuan solle im geplanten Zollfreigebiet der Wirtschaftsmetropole Shanghai frei gehandelt werden können, heißt es in Plänen der Regierung, die der Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag vorlagen. Die Dokumente enthalten allerdings nicht die explizite Aussage, dass der Wechselkurs dort künftig komplett vom Markt bestimmt werden soll.