Berlin (AFP) - (AFP) Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat einem Bericht zufolge seine Pläne zur Einführung eines elektronischen Anmeldesystems zur Einreise in die EU konkretisiert. In einem Konzeptpapier des Bundesinnenministeriums, das dem Berliner "Tagesspiegel" (Freitagausgabe) nach eigenen Angaben vorlag, werden genaue Vorschläge unter anderem über die Art der zu erhebenden Daten und die Dauer der Speicherung erörtert. Zudem befasse sich das Papier damit, welche Behörden und vor allem Sicherheitsbehörden Zugriff auf die Antragsdaten haben sollen.