Tokio (AFP) In seiner Anwendung Street View hat Google neue Bilder der japanischen Küste eingestellt, welche die jüngste Entwicklung im Gebiet um das havarierte Atomkraftwerk Fukushima erkennen lassen. Internetnutzer können nun das Gebiet erkunden, wie es vor und unmittelbar nach der Atomkatastrophe aussah und wie es sich heute darstellt. Das Kraftwerk war am 11. März 2011 durch ein Erdbeben und einen Tsunami schwer beschädigt worden.