Bad Saulgau (SID) - Die Entscheidung in der Freifallformation ist bei der Fallschirmspringer-DM auf dem Flugplatz von Bad Saulgau der spektakuläre Höhepunkt gewesen. Sowohl der erfolgreiche Titelverteidiger "Paratec Saar" mit 202 Punkten als auch das "Team EADS" mit einem Zähler weniger erreichten bei ihren zehn Versuchen durchschnittlich mehr als 20 Punkte und damit Weltklasse-Ergebnisse.

In der Achter-Freifallformation wiederholte auch EADS seinen Vorjahres-Erfolg. Die weiteren Titel sicherten sich die "Bodyflyers 1337" (Disziplin Vierer-Freifallformation Vertikal), "Non Standard" (Freefly), "Haka Freestyle" (Freestyle) und "Airstep" (Kappenformationsspringen 2er-Sequenz).