München (AFP) Auf den einstigen Chef und weitere ehemalige Top-Manager der in der Finanzkrise zwangsverstaatlichten Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) könnten einem Bericht zufolge Schadenersatzforderungen von über 220 Millionen Euro zukommen. Allein für einen einzelnen fragwürdigen Kredit sollen Ex-Konzernchef Georg Funke und zwei weitere frühere Vorstandskollegen mit 52 Millionen Euro haften, wie die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf Justizangaben berichtete. Daneben würden von Funkes beiden Ex-Vorstandskollegen mit einer weiteren Klage zusätzliche 168,5 Millionen Euro gefordert.