Brüssel (AFP) Die Pläne der EU-Kommission zur Abschaffung der Roaming-Kosten sollen nun doch schon am Mittwoch öffentlich gemacht werden. Dies solle ab 18 Uhr geschehen, teilte der Sprecher der zuständigen Kommissarin Neelie Kroes am Nachmittag in Brüssel mit. Die Roaming-Pläne sind Teil eines umfassenden Gesetzespakets zur Neuordnung des Telekommunikationssektors, dessen Veröffentlichung mehrfach verschoben wurde. Das Paket enthält auch umstrittene Pläne zur sogenannten Netzneutralität.