Washington (dpa) - Im Konflikt um die syrischen Chemiewaffen wird es nach Einschätzung der US-Regierung keine schnelle diplomatische Lösung geben. Das werde einige Zeit dauern, sagte der Sprecher von US-Präsident Barack Obama, Jay Carney. Ein zeitliches Limit, bis wann das Regime dem Vorschlag zur Beseitigung seiner Chemiewaffen nachkommen müsse, damit ein US-Militärschlag ausbleibt, nannte Carney nicht. Er bezeichnete es als "unverantwortlich", der sich jetzt bietenden diplomatischen Möglichkeit nicht nachzugehen.