Moskau (AFP) Nach mehr als fünf Monaten in der Internationalen Raumstation (ISS) sind drei Raumfahrer wohlbehalten zur Erde zurückgekehrt. Die beiden Russen Pawel Winogradow und Alexander Missurkin und ihr US-Kollege Chris Cassidy landeten am Mittwochmorgen um 08.58 Uhr (Ortszeit, 04.58 Uhr MESZ) in Baikonur in der kasachischen Steppe, wie die russische Kontrollmission in Moskau mitteilte.