Frankfurt/Main (AFP) Der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst ist offenbar bereit, alle Kosten für die umstrittenen Baumaßnahmen auf dem Domberg offenzulegen und von einer Kommission überprüfen zu lassen. Auf eine entsprechende Zusicherung hätten sich Bischof und Domkapitel zum Abschluss des Besuchs von Giovanni Kardinal Lajolo im Bistum geeinigt, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" unter Berufung auf eine ihr vorliegende Erklärung beider Seiten.