Berlin (AFP) In Deutschland gibt es einer neuen Studie zufolge rund 560.000 Internetsüchtige. Das sei ein Prozent der Bevölkerung zwischen 14 und 65 Jahren, erklärte die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans (FDP), am Dienstag in Berlin unter Berufung auf eine vom Bundesgesundheitsministerium geförderte neue Studie der Universität Lübeck.