Leipzig (dpa) - Der Autohersteller BMW hat am Mittwoch in Leipzig die Serienproduktion seines Elektroautos i3 gestartet. Der Wagen ist der erste in Großserie gefertigte elektrische BMW.

"Wir haben sehr früh daran geglaubt, dass Elektromobilität ein Teil der Mobilität der Zukunft sein wird", sagte der BMW-Produktionsvorstand Harald Krüger. "Jetzt liegt es auch am Kunden, was nachgefragt wird". Für die i3-Fertigung wurde das Leipziger Werk für rund 400 Millionen Euro erweitert.

Das Auto soll zum Jahreswechsel in den Handel kommen und mindestens 34 950 Euro kosten. 2014 soll dem kleinen i3 noch der Hybrid-Sportwagen i8 folgen.

BMW zum i3