Ljubljana (dpa) - Spanien hat zum achten Mal hintereinander bei der Basketball-EM das Halbfinale erreicht.

Der bislang schwächelnde Titelverteidiger deklassierte Serbien in Ljubljana zum Auftakt der K.o.-Phase mit 90:60 (48:23) und trifft nun auf den Sieger der Partie zwischen Frankreich und Slowenien. Überragende Akteure waren Sergio Rodriguez mit 22 und Rudy Fernandez mit 19 Punkten. Zudem zeigte NBA-Center Marc Gasol defensiv eine starke Vorstellung. Serbien muss nun in den Platzierungsspielen um das Ticket für die WM 2014 in Spanien kämpfen. In Slowenien qualifizieren sich die besten sechs Mannschaften neben den gesetzten Iberern.

EuroBasket 2013